Dienstag, 6. Januar 2009

Aztlan - revisited


Aztlan war das letzte Quellenbuch, dass der (nicht zu unrecht) in der Shadowrun-Gemeinde Kultstatus genießende, Nigel Findley for seinem plötzlichen Tod 1995 noch fertigstellen konnte. Es behandelt Aztlan, das ehemalige Mexico mit angrenzenden Gebieten so wie die größte Macht im Staat, Aztechnology.
In-game 15 Jahre alt, ist Aztlan immer noch sehr lesenswert. Viele der Beschreibungen von Land und Leuten lassen sich eins zu eins übernehmen.
Der bekannte Schreibstil von Findley tut sein übriges, um einen in die schillernde Welt Aztlans eintauchen zu lassen. Um nicht zuviel zu verraten, im Buch finden sich ebenfalls viele Andeutungen um den bizarren Mr. Roxborough sowie den ED-Crossover-Metaplot.

Fazit:
Wie man vielleicht bemerkt hat, mag ich dieses Buch sehr gerne ;) Ich halte es tatsächlich für eines der besten Shadowrun-Quellenbücher, die (bisher) geschrieben wurden. Wer auf Mystik und bizarre magische Geheimnisse steht, ist hier nach wie vor genau richtig. Ach ja, und das Cover ist GENIAL.

Shopping Tipp:
sowohl in Deutschland als auch in den USA schwer zu kriegen. Jedes Angebot unter 20€ kann man getrost als Schnäppchen betrachten.

Geschätzer Wert:
englisch: 20-30€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen